„Ich habe alles, warum nicht abgeben?“

Privatspender bedenkt Mannheimer Vesperkirche mit über 600 Euro

(12.04.2018) Jede Spende zählt und ohne die vielen Unterstützer wäre die alljährliche sozialpolitische Aktion der Evangelischen Kirche Mannheim mit ihrem Diakonischen Werk nicht möglich.
Reinhard Stopp sieht das ähnlich. Er ist bereits seit Bestehen der Vesperkirche über die Ehrenamtliche Inge Schmidt mit der Aktion vertraut und bekannt. Auf die Idee folgte die Tat: Nach über 45 Jahren Dienstzeit beim Mannheimer Morgen verabschiedet sich Stopp in diesem Jahr in den Ruhestand. Die Kollegen sammelten Geld im Sinne einer klassischen Anlassspende für die Mannheimer Vesperkirche – auf Wunsch von Reinhard Stopp. „Eine Herzensangelegenheit, die mir direkt in den Sinn kam. Als langjähriger „Bekannter“ der Mannheimer Vesperkirche ist es mir ein starkes Anliegen dieses soziale Projekt, welches in meiner Region agiert, zu unterstützen“, wie Reinhard Stopp bei der Spendenübergabe an Dekan Ralph Hartmann betont. „Ich selbst habe doch alles. Warum soll ich nicht abgeben?“ Jeder habe doch die Möglichkeit, auch als Privatmensch, Verantwortung in unserer Gesellschaft zu übernehmen, wie Reinhard Stopp ergänzt.

Dekan Ralph Hartmann bedankt sich bei Reinhard Stopp:„Die Vesperkirche verbindet Menschen - das kommt mit diesem persönlichen Engagement wunderbar zum Ausdruck.“

Die Mannheimer Vesperkirche benötigt immer wertvolle Unterstützung. Durch private Spenden erhalten die Gäste ein Mittagessen, heiße Getränke und einen Vesperbeutel für das Abendessen. Die Unterstützung sorgt auch für eine geheizte Kirche als warmen Ort in der kalten Jahreszeit während der Vesperkirchenzeit.
Ganzjährig hilft die Spende nachhaltig, denn sie kommt auch dem Diakoniepunkt Konkordien in R2 zugute, der mit seinem Café, der Kleiderkammer und den Ansprechpartnern vom Diakonischen Werk bedürftigen Menschen in unserer Stadt offen steht.

Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE44 6705 0505 0039 0030 07,
BIC: MANSDE66XXX, Stichwort: Vesperkirche

Die 22. Mannheimer Vesperkirche beginnt im nächsten Jahr am 6. Januar 2019.
Die durch Spenden finanzierte Vesperkirche wird getragen von der Evangelischen Kirche in Mannheim mit ihrem Diakonischen Werk. Infos: www.vesperkirche-mannheim.de,

Foto DW/Lammer: Die Gute Tat aus Überzeugung (v.l.n.r.): Ehrenamtliche Inge Schmidt, Reinhard Stopp und Dekan Hartmann.

 

Zurück