Vesperkirche Mannheim vom 6. Januar bis 4. Februar 2018

Am 6. Januar 2018 startet mit der Mannheimer Vesperkirche zum 21. Mal eine Aktion, die die Situation von Armen und Bedürftigen in Mannheim stärker ins öffentliche Bewusstsein rückt und den Gästen Raum für Begegnungen bietet. Rund vier Wochen ist die Vesperkirche Mannheim täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Wieder sind Bedürftige eingeladen zu einem Mittagessen (von 12 bis 14 Uhr), zu Kaffee und Kuchen, aber vor allem zu Begleitung und gegenseitiger Stärkung in schwierigen Situationen.

Die Vesperkirche Mannheim ermöglicht, dass Menschen zusammenkommen, die niemanden zu sich einladen, weil ihr Zuhause eine zu kleine Sozialwohnung, eine Baustelle oder ein Platz unter einer Brücke ist. Der Rückbau der Ein-Euro-Jobs hat für viele die letzte Möglichkeit stark eingeschränkt, eine Tagesstruktur durch Arbeitskontext zu finden. So ist die Vesperkirche neben der konkreten Hilfe für die Betroffenen ein Aufruf zu mehr Gerechtigkeit in Stadt und Land.

Konkrete Hilfe und politische Zeitansage

Konkrete Hilfe und politische Zeitansage
21. Mannheimer Vesperkirche endete mit knapp 16.000 Besuchern

Am 4. Februar endete die 21. Mannheimer Vesperkirche mit einem Abschlussgottesdienst von Dekan Ralph Hartmann unter dem Titel „Gott sei Dank“. Rund 16.000 Gäste haben das umfassende Angebot mit warmem Mittagessen, Sozialberatung, medizinischer Versorgung und Seelsorge genutzt.

Mehr lesen

„Mit Ihrer Gabe sind Sie ein Teil der Vesperkirche“

„Mit Ihrer Gabe sind Sie ein Teil der Vesperkirche“
Dekan Ralph Hartmann bedankt sich bei Spendern

Ohne sie geht gar nichts: die vielen hundert Spenderinnen und Spender, die seit 21 Jahren die Mannheimer Vesperkirche ermöglichen.

Mehr lesen

Süßes für die Vesperkirche

Süßes für die Vesperkirche
Erfolgreiche Backaktionen der Kirchengemeinden

Die Kuchenspende, an der sich die evangelischen Gemeinden Mannheims beteiligen, ist ein sehr wesentlicher Bestandteil der Vesperkirche. Alljährlich rufen einzelne Gemeindemitglieder zu einer Backaktion in ihrer Gemeinde auf.

Mehr lesen

„Einfach eine schöne Frisur haben“

„Einfach eine schöne Frisur haben“
Isabell Schneider Friseure laden Vesperkirchengäste für Haarschnitt ein

Einfach mal wieder Mensch sein, sich zurücklegen, duftenden Schaum im Haar, warmes Wasser und Genuss für Körper und Geist – bei der diesjährigen Mannheimer Vesperkirche hat sich der Salon „Isabell Schneider Friseure“ zu einer Kooperation entschlossen, um Gästen der Vesperkirche die Haare zu schneiden.

Mehr lesen

>> Alle News im Detail